RGAD

Die Agenten ziehen ein Resümee über das Jahr 2015

Am 12. November lud der Rettigheimer geheime Kunst- und Kulturagentendienst e.V. zu seiner dies jährigen Jahreshauptversammlung in das TSV Clubhaus ein.

Vorstand Sebastian Seubert begrüßte zu Beginn die anwesenden Mitglieder. Besonders freute sich die Vorstandschaft über das Erscheinen von Bürgermeister Jens Spannberger, dessen Stellvertreter Ewald Engelbert sowie eine Abordnung der Bürgerwehr freies Rettigheim e.V. und des Fördervereines der Feuerwehr Rettigheim.

Im Anschluss gab Sebastian Seubert einen groben Überblick über den momentan 91 Mitglieder zählenden Verein und berichtete über vergangene Veranstaltungen sowie Aktionen im Jahr 2015.

Der darauffolgende Bericht der Schriftführerin Verena Kenz erläuterte noch einmal genauer was der Verein im vergangenen Jahr geleistet hatte. Es begann mit dem Neujahrsempfang setzte sich in der Teilnahme und Unterstützung der TSV Prunksitzung bis hin zum großen RGAD & Friends Sommer-Open-Air fort und endete letztlich mit der Teilnahme an der Kerwe und der Veranstaltung von Ausflügen.

Nachdem Kassier Fabian Knopf im Anschluss seinen Kassenbericht verlesen hatte, wurde ihm von den Kassenprüfern Andreas Kretz und Ewald Engelbert eine hervorragende Kassenführung bescheinigt. Einstimmig wurden darauf Kassier und Vorstand auf Vorschlag der Kassenprüfer entlastet.

Nach zwei vergangenen Jahren seit der Gründung standen auch Wahlen auf der Agenda. Es wurde wie folgt jeweils einstimmig gewählt:

1. Vorstand: Sebastian Seubert

2. Vorstand: Thomas Östringer

Schriftführer: Verena Kenz

Kassier: Fabian Knopf

Beisitzer: Evelyn Klefenz, Mona Kenz, Matthias Metzger

Stefan Werner, der in den vergangenen zwei Jahren als Beisitzer fungierte, sah seine Mission als Gründungs-Unterstützer erfolgreich erfüllt und gab sein Amt als Beisitzer frei. Wir möchten dir auf diesem Weg noch einmal sehr herzlich Danken und freuen uns dich weiterhin in unseren Reihen zu haben!

Im Anschluss an die Wahlen wurde der Agent des Jahres 2016 bekannt gegeben. In diesem Jahr fiel die Entscheidung auf zwei Agenten. Sowohl Martin Stephan als auch Florian Sauer wurden für ihren unermüdlichen Einsatz mit dieser Auszeichnung bedacht und auf der Ehrentafel verewigt.

Thomas Östringer blickte dann gegen Ende noch einmal in die Zukunft des Vereins. So wird es nicht nur eine Showtanzgruppe für 10 bis 15jährige Mädchen, sondern auch eine Tanzgruppe für Erwachsene, in der Paartanz avanciert wird, geben. Infos folgen in Kürze.

Zum Abschluss stellte Bürgermeister Jens Spanberger beindruckt fest, dass der noch junge Verein bereits einen großen Beitrag zum Gemeindeleben leistet. Er sicherte daher die volle Unterstützung der Gemeinde zu und ließ es sich selbstverständlich nicht nehmen selbst ein Agent, sprich Mitglied, des RGAD e.V. zu werden.

Bürgermeister Stellvertreter Ewald Engelbert schloss sich den Worten seines Vorredners an und dankte speziell im Namen der Rettigheimer Bevölkerung für die Bereicherung und Unterstützung des Ortsgeschehens.

Nachdem Sebastian Seubert die Sitzung geschlossen hatte und seinerseits noch einmal den Mitgliedern sowie der Gemeindeverwaltung dankte, ließ man den Abend mit einem herzhaften Vesper gemütlich ausklingen.

RGAD-Vorstand

 

  • IMG_2746
  • IMG_2750

Simple Image Gallery Extended